Home
Sachverständige
Prüfungen
Warum prüfen
Rechtliche Grundlage
Betreiberpflichten
Nützliche Links
Gutachten
Beratung
Bildmaterial
Messtechnik
Forum (intern)
Kontaktaufnahme
Impressum

Brandgefahr durch elektrischen Strom

Etwa 30% der durch die Sachversicherer registrierten Brände sind auf Mängel in elektrischen Anlagen zurückzuführen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass diese Brände vermieden werden können, wenn die elektrischen Anlagen mangelfrei sind.

Dies kann nur erreicht werden, wenn sie fachgerecht geplant, montiert und einer regelmäßigen, fachgerechten Instandhaltung und Prüfung unterzogen werden.

Der Hauptgrund für Mängel liegt in der Tatsache begründet, dass sich elektrische Anlagen im normalen Betrieb kontinuierlich verändern. Dabei können diese Veränderungen sowohl aktiv durch äußere Eingriffe herbeigeführt werden, als auch passiv durch den normalen Verschleiß auf Grund von üblichen Betriebsvorgängen (z. B. durch Schalt- und Steuervorgänge, kurzzeitige Überlastungen).

Nur elektrische Anlagen, die fachgerecht instand gehalten (gewartet) und wiederkehrend geprüft werden, bieten ein ausreichendes Maß an Betriebssicherheit und damit auch ein Höchstmaß an Personen-, Sach- und Brandschutz.

 

Es ergibt sich zudem eine Prüfpflicht für elektrische Anlagen (Erst- und Wiederholungsprüfungen).

Zuständig ist der Betreiber einer Elektroanlage.

anfrage@elektro-gutachten.com